Lokal Informationen

Kavala, das in ganz Griechenland als die „himmelblaue Stadt“ bekannt ist, das einstige „Mekka des Tabaks“, weil es im 19. Jh. und in der ersten Hälfte des 20. Jh. das Zentrum eines regen Tabakhandels gewesen war, ist an den Abhängen des Gebirges „Symvolo“ halbkreisförmig errichtet. Sie gehört aufgrund ihres einzigartigen Flairs und ihrer privilegierten Lage zu den schönsten und malerischsten Städten Griechenlands. Sie ist die Hauptstadt des gleichnamigen Regionalbezirks, der sich zwischen den Flüssen Strymonas und Nestos erstreckt, die seine natürlichen Grenzen bilden. Dieser grenzt an die Bezirke Serres (westlich), Drama (nördlich) und Xanthi (östlich). Die Lage der Stadt direkt am Meer und am Verlauf der Autobahn „Egnatia Odos“, nur 2 Stunden von Thessaloniki entfernt (165 km), lässt sie zu einem idealen Urlaubsziel werden.
    Wenn man in die Stadt kommt, erblickt man sie halbkreisförmig auf den Hängen zwischen den sie umgebenden Hügeln und der Nordküste der Ägäis ausgestreckt. Kavala ist ein Touristenmagnet, und die Region verfügt über touristische Eigenschaften, die den schönsten Sommer- und Winterreisezielen Griechenlands und ganz Südeuropas in nichts nachstehen. Die Insel Thasos und der Küstenstreifen des Bezirks zeichnen sich durch ihre landschaftliche Vielfalt und das saubere Meer aus. Kavala ist mit ganz Griechenland durch täglichen Land-, Luft- und Wasserverkehr  und mit Europa durch Charter-Flüge verbunden.
   
In der Stadt Kavala können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen und besuchen:

  •     Die Bögen des mittelalterlichen Aquädukts 
  •     Die „Altstadt“ der Panagia
  •     Die Festung von Kavala
  •     Das Haus von Mehmet Ali
  •     Die Statue von Mehmet Ali
  •     Den Leuchtturm
  •     Das Lazaristen-Kloster 
  •     Das Große Clubhaus
  •     Die Villa des Barons Adolf Wix
  •     Das Rathaus
  •     Die Statue der Siegesgöttin
  •     Die Villa des Tabakhändlers Tokou
  •     Das Städtische Konservatorium
  •     Das Städtische Tabaklager
  •     Das Archäologische Museum
  •     Das Tabakmuseum
  •     Das Städtische Volkskundemuseum
  •     Das Geschichts- und Volkskundemuseum der Griechen Kappadokiens

Darüber hinaus ist eines der ältesten und bedeutendsten Festivals, die in Griechenland stattfinden, das zweitälteste nach dem Festival von Epidauros, das Festival von Philippi. Im antiken Theater werden seit 1957 Konzerte, Theateraufführungen antiker Dramen und andere Veranstaltungen von Mitte Juli bis Anfang September durchgeführt.

Das Oceanview Beach Hotel ist nur 5 km vom in ganz Griechenland berühmten Strand „Ammolofoi“ entfernt.

Der Regionalbezirk Kavala bietet sich für viele Tourismusformen an, wie auch die Nachbarbezirk Serres, Drama und Xanthi. Mit Ausgangspunkt das Oceanview Beach Hotel können Sie Tagesausflüge unternehmen und folgende Stätten besuchen:


Im Bezirk Kavala

  •     Religionstourismus: Kirche mit dem Taufbecken der Heiligen Lydia in Philippi, das Kloster der Eikosifoinissa
  •     Archäologischer Tourismus: Archäologische Stätte von Philippi, antikes Theater von Philippi, antike Straße Egnatia Odos
  •     Bädertourismus: die heißen Quellen von Eleftheres,  Moorheilbad von Krinides
  •     Naturtourismus: Delta des Flusses Strymon, Delta des Flusses Nestos, der „Große Wald“ am Fluss Nestos, Der Berg Pangaio mit seinen Wanderwegen: 1) Mesoropi – Kreuzung Voskovrysi – Herberge des Griechischen Bergsteigervereins (E.O.S.) von Kavala, 2) Kloster der Eikosifoinissa – Ambari – Nikisiani
  •     Weintourismus: Weingut „Biblisches Land“, Weingut Protopapa, Weinkellerei Tsikrikoni, Weinkellerei Symeonidi 
  •     Wintertourismus: Skizentrum auf dem Pangaio


Entfernungen vom Oceanview Beach Hotel in Kilometern:

  •     Kavala - 28 km
  •     Flughafen von Chrysoupoli - 58 km
  •     Thessaloniki - 137 km
  •     Drama - 64 km
  •     Xanthi - 84 km
  •     Serres - 94 km
  •     Athen - 652 km
  •     Heiße Quellen von Eleftheres - 14 km
  •     Moorheilbad von Krinides - 45 km
  •     Archäologische Stätte und antikes Theater von Phlippi - 44 km
  •     Taufkirche der Heiligen Lydia - 45 km
  •     Flughafen von Thessaloniki - 154 km


Sie können auch Tagesausflüge in die benachbarten Bezirke Serres, Drama und Xanthi unternehmen und folgende Stätten besuchen:

  •     Archäologische Stätte von Amphipolis, Bezirk Serres
  •     Der Löwe von Amphipolis, Bezirk Serres
  •     Badehaus von Angistro, Bezirk Serres 
  •     Badehaus von Sidirokastro, Bezirk Serres
  •     Alistrati-Höhle, Bezirk Serres
  •     Skizentrum auf dem Berg Falakro, Bezirk Drama
  •     Kurzfilmfestival von Drama (im November)
  •     Der Karneval von Xanthi
  •     Die Feste der Altstadt von Xanthi (Anfang September)
  •     Die Weinkellerei „Makedon“ von Nikos Lazaridis (Platanotopos), das Chateau von Nikos Lazaridis (Agora), das Weingut von Kostas Lazaridis (Adriani), das Weingut „Kunst des Weines“ (Mikrochori), das Weingut Pavlidi (Kokkinogeia), das Weingut von Giorgos Manolesakis (Adriani)

Abschließend empfehlen wir Ihnen einen Ausflug nach Thessaloniki, um in den Geschäften und Einkaufszentren shoppen zu gehen, und auf dem Aristoteles-Platz und der Uferpromenade einen Kaffee zu trinken und zu schlendern.